Automated FOREX EURUSD trading signal 09.09.2009

Chart
ADVERTISING

Der Aufschwung kommt - aus China ...

Frühere Krisen haben gezeigt, Länder, die zuerst in die Rezession abgeglitten sind, haben das Tief auch am ehesten verlassen und den Aufschwung eingeläutet. Und so schien es nahzu unumstösslich, daß die US-Wirtschaft, bereits Ende 2007 in die Rezession abgeglitten, auch als erstes Wiederaufersteht.

Um so erstaunter sind nun vor allem amerikanische Marktbeobachter, daß die USA weiterhin in wirtschaftlicher Starre verharren und andere Volkswirtschaften die Rolle der Konjunkturlokomotive übernommen haben.

800 Mrd. Dollar Steuermittel zur Stimulierung der US-Volkswirtschaft, dennoch 7 Millionen neue Arbeitslose seit Beginn der Krise. Und mit 9,7% Arbeitslosenrate den höchsten Stand seit 36 Jahren. Tendenz weiter steigend. Der als Stimulus notwendige private Konsum liegt am Boden, die Kreditkarten bleiben in der Schublade. Und berichtspflichtige Manager und Vorstandsmitglieder grosser US-Aktiengesellschaften trennen sich in erheblichen Umfang von den Aktien ihrer eigenen Unzternehmen. Aufschwung sieht anders aus.

Anders China. Oft als billige Werkbank der Welt bezeichnet, zieht hier die Konjunktur als Erstes auf breiter Front an. Betrachtet man nur die Schlagzeilen der letzen 24 Stunden, wird rasch klar ... der Aufschwung startet hier.

... China baut das weltgrößte Solarkraftwerk
... China investiert 50 Mrd. in IWF-Anleihen
... China emittiert erstmals international Yuan-Bonds
... Chinas Autoabsatz schnellt im August um 90% gegenüber dem Vormonat nach oben
... China löst die USA als weltgrössten Automarkt ab
... China sicherts sich weltweit Rohstoffvorkommen
... China ...
(Quelle: finanznachrichten.de)

Die positive Stimmung an den Märkten geht also derzeit klar von China aus. Und die traditionellen Volkswirtschaften hoffen, von diesem Schwung (wieder) zu profitieren. Gefühlter Verlierer ist derzeit noch die USA. Und so ist es wenig verwunderlich, daß gestern der US-Dollar deutlich unter Druck geriet.

Gegenüber dem Euro verlor der Dollar bis zu 200 Pips und markierte mit Öffnung der amerikanischen (Aktien-)Börsen bei 1.4535 ein neues Jahreshoch. Der amerikanische Handel konnte danach keine Zeichen setzen und so sehen wir EURUSD heute morgen am alten Widerstand (jetzt Unterstützung) bei 1.4500 notieren.

Charttechnisch scheint der Kurs heute morgen ausgereizt, das kurzfristige Momentum hat bereits gedreht. Runter bis 1.4200 oder weiter rauf mit dem Ziel 1.4620 , dem 61er Retracement der großen Bewegung vom Vorjahreshoch zum Vorjahrestief?

1-Stundenchart, Daily- und Weekly-Chart signalisieren die Möglichkeit einer gerinfügigen Korrektur in den nächsten Stunden bzw. Tagen.

Lediglich der für die hier veröffentlichten Analysen meist herangezogene 4-Stundenchart lässt einen weiteren Kursanstieg durchaus zu. Hier signalisert selbst ein Rückgang um 50-100 Pips keine Änderung im Aufwärtstrend. Ein Pullback bis maximal zur 1.4400 scheint somit vorstellbar. Hier entscheidet sich dann die weitere Richtung.



Da in den vergangenen Wochen die meisten Trades während der US-Handelszeiten ausgestoppt wurden, werde ich bis auf weiteres alle offenen Orders 10 Minuten vor dem US-Open um 15.20 Uhr löschen und eine offene Position entsprechend @market schliessen.


Tagestendenz : ABWÄRTS, übergeordnet AUFWÄRTS


Wichtige Wirtschaftstermine heute :


10:30 Uhr MESZ GB Handelsbilanzsaldo Juli
11:00 Uhr MESZ D IfW Konjunkturprognose
13:00 Uhr MESZ USA MBA Hypothekenanträge (Woche)
16:00 Uhr MESZ USA Dienstleistungsbericht 2. Quartal
16:30 Uhr MESZ USA EIA Ölmarktbericht (Woche)
20:00 Uhr MESZ USA Beige Book



Einen erfolgreichen Handelstag wünscht
FOREX-um-neun.de / www.FOREXOLUTION.com



There is no FOREX trading signal available yet.

Please note that we use your daily votes to combine technical indicators with psychological indicators (your daily votes from our newsletter).

Our daily newsletter is asking our valued readers to estimate the EURUSD price at 18:00. As long as there are not enough votes no signal will be shown here.

If you don't receive our newsletter yet - please subscribe to it - it's free. You will help us to provide a better signal every day.


FOREX events from 09.09.2009:
Date/Time Event Expected



Attention

FOREX trading signals provided by FU9.org are no consultation regarding to German Wertpapierhandelsgesetz. The information is not an offer, no promotion, no consultation and no advice to buy or sell currencies.

Trading currencies is not only a chance, there is always a risk to lose money. Please only trade currencies if you are able to compensate possible losses. Please note that high profits always also contains a high risk. Please also trade with money that you dont need for daily costs.

Interferences with availability over the internet, availability of email deliverability or other software problems are further possible risks when trading with currencies.

By using the website of FU9.org you accept that FU9.org takes no responsibility. All information are collected with a maximum care. It's your responsibility when you use the daily forex trading signal for your trades.

Finally: good results in the past does not guarantee good results in the future.


Daily FOREX newsletter

Get our daily free FOREX trading signal via email.

Email address:
 
We will use your email address only for our FOREX related news.

History
of our FOREX EURUSD trading signals

MoTuWeThFrSaSu
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
    Change month

Advertising?



Thanks to

Dukascopy - for providing FOREX tickdata