Automated FOREX EURUSD trading signal 26.11.2008

Chart
ADVERTISING

 


Kaltblüter im Winter

"Banken sind wie Kaltblüter im Winter - sie bewegen sich nicht". Gestern ein gelungenes Bonmot von Bundeskanzlerin Merkel, hinsichtlich der derzeit geübten Kreditvergabepraxis gegenüber deutschen Unternehmen.

Nach einer Umfrage des DIHK unter 1.200 repräsentativ befragten Unternehmen stieg die Ablehnungsquote für Neukredite oder kreditverlängerungen von bislang 4 auf 6%. Besonders betroffen sind mittelgrosse Unternehmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten und Kleinunternehmen. Unbestritten beides DIE Stützen der deutschen Wirtschaft. Projektfinanzierungen oder Auftragsvorfinanzierungen werden hierdurch erheblich erschwert. Die Krise nährt die Krise und alle schauen zu.

Anders in den USA. Hier wartet die Regierung nicht ab und mahnt, sondern handelt. In Zusammenarbeit mit der FED wird der Kreditmarkt angekurbelt. Mit einem neuen (das wievielte eigentlich?) Soforthilfeprogramm werden Banken weitere 800 Milliarden US-Dollar zur Verfügung gestellt.

Die FED gewährt Privatbanken neue Kredite gegen die Hinterlegung von kreditgedeckten Anleihen. Wobei der Bonität der zugrundeliegenden Kredite wohl keine allzugrosse Bedeutung beigemessen wird. Ein wildes Sammelsurium von Konsumentenkrediten und Autofinanzierungen (zusammen 200 Mrd.), sowie Hypothekenkredite von Fannie Mae und Freddie Mac (800 Mrd.). Umverpackt und neu geschnürt in neue Kreditpakete. Irgendwie kommt einem das doch bekannt vor.

Nur das diesmal die Fed bzw. die US-Regierung als Garant für wirtschaftliche Auswüchse eintritt.

Kein Wunder, daß gestern das US-Verbrauchervertrauen deutlich besser ausfiel als erwartet. Offensichtlich zeigen die Beruhigungspillen Wirkung und beim Bürger setzt sich die Meinung durch, der Staat werde Sie schon nicht im Regen stehen lassen. Volkswirtschaftlich gesehen eine sträfliche Einstellung, doch wer kann den Betroffenen dies verdenken.

Aktien- und Devisenmarkt reagierten entsprechend, der Dow-Jones-Future verzeichnete früh deutliche Kursgewinne und über den Umweg der Carry-Trades stiegen USDJPY und EURUSD mit.

Zwar musste der DJ im Handelsverlauf seine Anfangsgewine wieder abgeben, doch mit dem gebrochenen Widerstand bei 1.2950 im Rücken markierte EURUSD sein Tageshoch bei 1.3080 um anschliessend ebenfalls zu korrigieren.

Im Nachthandel wurde die 1.3080er Marke in EURUSD erneut getestet um dann erneut zu korrigieren. Die weitere Kursentwicklung steht in Frage.

Bildet sich mit dem zweifachen Test der 1.3080 ein Doppeltop aus und der Kurs korrigiert im heutigen Tagesverlauf weiter? Hält die Unterstützung bei 1.2950/1.2925 und wir sehen weiter Kursanstiege? Oder sehen wir bei Unterschreiten der Unterstützung Kurse im Bereich der 1.2800?

Fragen, die uns der heutige Handelsverlauf beantwortet. Die Order für die jeweiligen Szenarien liegen jedenfalls ab 10.oo Uhr im Markt.



Tagestendenz : AUFWÄRTS



Wichtige Wirtschaftstermine heute :


10:30 Uhr MEZ GB Produktion, Einkommen u. Ausgaben 3. Quartal
10:30 Uhr MEZ GB Dienstleistungsindex September
13:00 Uhr MEZ USA MBA Hypothekenanträge (Woche)
14:30 Uhr MEZ USA Persönliche Auslagen Oktober
14:30 Uhr MEZ USA Persönliche Einkommen Oktober
14:30 Uhr MEZ USA Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter Oktober
14:30 Uhr MEZ USA Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
15:45 Uhr MEZ USA Einkaufsmanagerindex Chicago November
16:00 Uhr MEZ USA Verkäufe neuer Häuser Oktober
16:00 Uhr MEZ USA Verbraucherstimmung Uni Michigan November
16:00 Uhr MEZ USA Help Wanted Index Oktober
16:35 Uhr MEZ USA EIA Ölmarktbericht (Woche)




Einen erfolgreichen Handelstag wünscht

FOREX-um-neun

 



There is no FOREX trading signal available yet.

Please note that we use your daily votes to combine technical indicators with psychological indicators (your daily votes from our newsletter).

Our daily newsletter is asking our valued readers to estimate the EURUSD price at 18:00. As long as there are not enough votes no signal will be shown here.

If you don't receive our newsletter yet - please subscribe to it - it's free. You will help us to provide a better signal every day.


FOREX events from 26.11.2008:
Date/Time Event Expected



Attention

FOREX trading signals provided by FU9.org are no consultation regarding to German Wertpapierhandelsgesetz. The information is not an offer, no promotion, no consultation and no advice to buy or sell currencies.

Trading currencies is not only a chance, there is always a risk to lose money. Please only trade currencies if you are able to compensate possible losses. Please note that high profits always also contains a high risk. Please also trade with money that you dont need for daily costs.

Interferences with availability over the internet, availability of email deliverability or other software problems are further possible risks when trading with currencies.

By using the website of FU9.org you accept that FU9.org takes no responsibility. All information are collected with a maximum care. It's your responsibility when you use the daily forex trading signal for your trades.

Finally: good results in the past does not guarantee good results in the future.


Daily FOREX newsletter

Get our daily free FOREX trading signal via email.

Email address:
 
We will use your email address only for our FOREX related news.

History
of our FOREX EURUSD trading signals

MoTuWeThFrSaSu
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
    Change month

Advertising?



Thanks to

Dukascopy - for providing FOREX tickdata